HS Motorsport VW T6 Multivan: Der Familien-Sportler

Es ist ein schmerzlicher Moment, dem aber die meisten (angehenden) Familienväter nicht entrinnen können: Irgendwann muss der schnittige Sportwagen oder das exklusive Cabriolet aus Platzgründen einem Kombi oder gar einem Van weichen! Den Beweis, dass dieser Wandel der automobilen Identität nicht notwendigerweise mit Verlustgefühlen verbunden sein muss, tritt jetzt HS Motorsport aus Eching bei München an. Die Tuning-Spezialisten unterzogen mit einem VW T6 Multivan in Langversion einen der voluminösesten Vertreter aus der Gattung der Großraum-Limousinen einer umfassenden Technik- und Styling-Kur, sodass der Bus nun auch auf Tuning-Events, in Racetrack-Paddocks oder als Zubringer-Shuttle vor dem roten Teppich eine gute Figur macht.

Die Grundlage des Umbaus bildete ein VW T6 Multivan 2.0 TSI 4Motion mit langem Radstand, dessen bereits von Haus aus 204 PS / 350 Nm starker 2,0-Liter-Turbobenziner mittels einer CTM-Softwareoptimierung auf 240 PS und 490 Nm erstarkte. Im Zusammenspiel mit einer dank Active Soundbooster Stage 3-Modul mit zwei Lautsprechern und App-Steuerung böse grollenden Vierrohr-Abgasanlage kommt so gerüstet durchaus Sportwagen-Feeling auf!

Für Kurvenspaß sowie eine geduckte Optik des Großraum-Dynamikers sorgt ein Bilstein B14-Gewindefahrwerk, welches in den mattschwarzen Cor.Speed Challenge Puresports-Rädern mit doppeltem ColourTrim ideale Partner findet: Die auf 9×20-zöllige Felgen montierten Dunlop Sport Maxx GT-Gummis der Dimension 275/35 R20 verkrallen sich zornig im Asphalt.

Gleichermaßen stilvoll wie dezent unterstrichen wird die Charakter des Familiensportlers von einem Aerodynamik-Bausatz, der sich aus oberen und unteren Flaps für die Bugschürze, einem Diffusor-Heckansatz sowie Seitenschwellern und einem Dachspoiler zusammensetzt.

Für Kunden, die ihren VW T6 Multivan noch tiefgreifender veredeln möchten, bietet HS Motorsport auf Anfrage zudem weitere Zubehörteile wie Sitze, Bremsen, Gewindefahrwerke mit mechanischer oder elektronischer Härteverstellung sowie andere Raddesigns an.

Und so muss kein Familienvater seinem konventionellen Sportwagen mehr hinterhertrauern. Der HS Motorsport-T6 bietet nicht nur ein vergleichbares Fahrgefühl, sondern sorgt garantiert auch für strahlenden Kinderaugen, wenn der Nachwuchs vom Schub des Turbomotors in seine Sitze gepresst wird oder mit stolz vor dem Kindergarten aussteigen darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.